Geschenkideen nach Ihren Fotos.     Ich zeichne für Sie Karikaturen auf Bestellung!

Kontakt   /   Impressum


Karikaturist Martin Veith
Zeichenstift   Karikaturen Obergfellplatz 7
1210 Wien    /  Österreich

0650 6423929


www.zeichenstift.eu
Copyrights mv ©

ÜBER MICH

SITEMAP     SUCHE

Karikaturist ´´Zeichenstift´´ Martin Veith aus Wien Karikaturen nach Ihren Fotos von Zeichenstift Martin Veith, Wien KONTAKT ANFRAGE BESTELLUNG PREISE

Anfrage !
+ Preise

Preis-Übersicht ansehen und unverbindliche Anfrage per Email senden

@

Datenschutz-Info ganz kurz und bündig ... Details

• Keine Datenspeicherung, außer für die Dauer von Anfrage- und Auftragsabwicklung

• Daten werden binnen 8 Wochen nach Beendigung gelöscht

• Restdaten bleiben nur in Rechnungen und Bankdaten bestehen

• Es gibt keinerlei adressierte Werbung, Newsletter, o.ä.


Diese Webseite verwendet keine Cookies.

Pfeiffenraucher zapft Bier, Bleistiftzeichnung

Geburtstagsgedicht

EIN PFEIFFCHEN UND EIN KRÜGEL BIER
AN MEIN´ GEBURTSTAG LOB ICH MIR

DA MACH ICH GERN, SOVIEL IST KLAR
GANZ LOCKER NOCHMAL SECHZIG JAHR

ICH ZAPFE MIR EIN KRÜGEL GERSTE
UND GÖNN ES MIR BEVOR ICH BERSTE

VOR LAUTER FREUDE ÜBER DAS
SO HERRLICH KÜHLE, FRISCHE NASS

DRUM STOSS ICH AN UND SAGE LAUT
EIN HOCH AUF DEN DER DIES GEBRAUT

und
EIN PROST AUF DAS GEBURTSTAGS-´´KIND´´

Ein Pfeifchen und ein Krügerl

Bleistiftzeichnung eines Pfeifenrauchers der sich gerade ein kühles Helles vom Fass zapft. Der Brillenträger mit Schnurrbart feiert seinen Sechziger und ist offensichtlich ein freundlicher Zeitgenosse.
Bleistiftzeichnungen haben den Vorteil, dass sie zu jeder Einrichtung passen.

Frisch gezapft ist halb getrunken, wie ein altes Sprichwort sagt.
Etwas abgewandelt, aber dennoch zutreffend.

Die Braukunst ist eine feine Errungenschaft, denn Bier hat, wenn man es nicht übertreibt, durchaus eine förderliche Wirkung auf Körper und Geist.
Schon große Denker tranken hin und wieder ein Glas zur Entspannung des Denkapparates und einige gewichtige Werke entstanden unter Einfluss von Vergorenem.


Allerdings gilt es dabei das Maß der Dinge nicht aus den Augen zu verlieren, denn die Grenze ist schnell überschritten und aus des Geistes Anregung wird Dämpfung und schwacher Sinn.


Da ist es schon zielführender dem Genuss als solches zu seinem Recht zu verhelfen und ein herrliches Mahl wie beispielsweise eine saftige Stelze mit einem Krug Bier abzurunden.

Ein Hoch auf die Braukunst -
und natürlich auch auf das Geburtstagskind !